Hochschulsport der Universität Augsburg: Jetzt anmelden für Yin Yoga

Liebe Studenten der Uni Augsburg,

die Anmeldung für die Ferien des Wintersemesters 2018 (Ferien WS 18) hat begonnen.

Vom 16.2.- 06.04.2018 sind es 7 Termine für den Kurs Yin Yoga und Muskelentspannung (30058).

Zeit: 18.30h bis 20 Uhr
Ort: Space 2b, Augsburg

Ihr könnt euch jetzt anmelden, solange Plätze frei sind:
https://anmeldung.sport.uni-augsburg.de/


Köstliche Schoko-Creme – zuckerfrei, glutenfrei, laktosefrei

Diese Schokoladen-Creme ist meine Lösung!

Auf gesündeste und so sattvische* Weise das Bedürfnis nach Süßem, nach Schokolade – auch in rauen Mengen mit bestem Gewissen – zu stillen und danach nichts anderes mehr brauchen, endlich habe ich es gefunden!

So einfach selbst gemacht und so lecker könnte ich darin baden und kann es jedem Süßliebhaber nur empfehlen. Nach dem Originalrezept Schokoladen-Creme (mit Special Effects) von Ilga Pohlmann braucht man als Hauptsubstanz Süßkartoffel, die eigentlich schon alles mitbringt außer Kakao. Diesen braucht man also auf jeden Fall noch dazu und nach meinem Geschmack ansonsten nur noch Kokosöl und Mandelmus. Die anderen Zutaten sind dann eher noch nett, wenn man mag oder zum Variieren.

Die Zutatenliste:

250 g Süßkartoffelpüree
2 EL (rohes) Kakaopulver, oder etwas mehr
1 EL Kokosöl
1/8 TL Meersalz
1/8 TL Vanillepulver, oder mehr
1 EL Mandelmus (dann wird es „sahnig“-cremiger)

Extra zum Süßen:
1 TL Reissirup, Xylit, Honig oder ähnliches – ist aber gar nicht nötig, weil die Kartoffel sehr süß ist.

Zum Bestreuen: Kakao-Nibs (gehackte rohe Kakaobohnen)

Zuckerfreie, vegane Schokocreme nach Ilga Pohlmann von endlichzuckerfrei.de

 

*) Sattva ist das Lichtvolle der drei Gunas, der ayurvedischen Eigenschaften, die die feinstofflichen Grundkomponenten von allem, was ist, darstellt. Neben Rajas (Nebel, Leidenschaft) und Tamas (Dunkelheit) steht Sattva für Klarheit, Reinheit, Freude, Harmonie. Ein Yogi bemüht sich, ein sattvisches Leben zu führen.


Welche Yogamatte soll ich kaufen?

Worauf soll man beim Kauf einer Yogamatte achten? Nun, kommt darauf an, was dir wichtig ist. Die Matten unterscheiden sich in der Dicke, Stabilität, Waschbarkeit, Material natürlich, Transportfähigkeit bzw. Gewicht und ökologischen Kriterien.

Gerade auch für Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene, ist die „Yogistar Basic“ ein prima Modell. Sie ist stabil, rutschfest, relativ leicht (ca. 1,1kg), waschbar und ist ÖKO-Tex-zertifiziert, was bei weitem nicht so viele sind. Außerdem gibt es sie bezaubernderweise in über 20 Farben, da findet jeder garantiert seinen Liebling. Kaufen kannst du sie z.B. hier bei Amazon*: Yogistar Yogamatte Basic – rutschfest – Petrol


Yin-Yoga Start in den Herbst

Die Sommerpause ist vorbei. Am Freitag geht es wieder los, um 18.30h im Space 2b. Wir tauchen wieder ein in eine Reise des Spürens nach innen, ins sanfte Dehnen und komprimieren unserer Gewebe. Wenn du magst, sei bereit, schenke dir die meditativen Momente gemeinsam mit mir und nehme teil.
Namasté
Simone


Achtsamkeit #1: Halte inne

Nimm dir täglich einen Moment Zeit, in dem du auf deinen inneren Pauseknopf drückst. Halte inne und schalte auf Beobachtung. Nimm wahr, in welchem Film du gerade spielst und – wichtig – bleibe dabei frei von Bewertung.

Stelle fest, wo deine geistige Aufmerksamkeit gerade ist, welche Emotionen in dir wallen, wie dein Körper gerade seine Rolle spielt (deine Haltung, deine Bewegungen, Empfindungen).

Beobachte – wertungsfrei – deine Umgebung. Siehe, höre, fühle.

Nimm wahr – sei präsent – in deiner Mitte.